Gebundener Ganztagsbetrieb

Im Oktober 2003 wurde der Antrag auf die Errichtung einer gebundenen Ganztagsgrundschule positiv beschieden. Hierfür sollte nun ein Freizeitgebäude für eine vierzügige Grundschule geschaffen werden.

Leider wurde die Zügigkeit aufgrund der Berlin weiten großen Nachfrage mit dem Genehmigungsbescheid vom April 2004 auf drei unserer vierzügigen Grundschule eingeschränkt.

Nach intensiven Planungsarbeiten einer schulinternen Planungsgruppe sowie intensiver und zeitaufwändiger Zuarbeit durch die Kolleginnen konnten nun die Bauarbeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Schulträger und dem Hochbauamt des Bezirkes Neukölln im Sommer 2004 beginnen.

Zum zweiten Halbjahr des Schuljahres 2004/05 wurde der gebundene Ganztagsbetrieb für die damaligen Lernanfängerklassen am 31. Januar 2005 eröffnet.

Erfreulicher Weise konnte nun der gebundene Ganztagsbetrieb mit Beginn des Schuljahres 2006/07 auf alle vier Züge des neu eingeschulten Jahrgangs erweitert werden.

Seit dem Schuljahr 2009/10 befinden sich alle Klassen der Schule im gebundenen Ganztagsgebetrieb.

Das bedeutet, dass Schüler*innen von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 14:10 Uhr verpflichtend am Unterricht und ergänzenden Betreuungsangeboten teilnehmen.

In dieser Zeit werden zusätzliche Förder- und Hilfsmöglichkeiten für die Schülerschaft geschaffen und die Sprachbildung aktiv unterstützt.

Zudem besteht die Möglichkeit, eine kostenpflichtige, ergänzende Betreuung nach Beantragung morgens von 6:00 Uhr bis 7:30 Uhr und nachmittags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Anspruch zu nehmen.