Die Schule in Zahlen

Die Hermann-Sander-Schule ist eine sportbetonte gebundene Ganztagsschule und wird momentan von 563 Schülerinnen und Schülern besucht.

Die Schülerschaft gliedert sich wie folgt:

  • 277 Jungen und 286 Mädchen
  • insgesamt 29 Klassen
  • 91,5 % der Kinder sind aus Familien mit nicht deutscher Herkunftssprache
  • davon haben 31,1% nicht die deutsche Staatsbürgerschaft

Das pädagogische Personal besteht aus:

  • 32 Lehrerinnen und 14 Lehrern
  • 31 Erzieherinnen und und 14 Erziehern, davon 3 Integrationserzieher

Das weitere schulische Personal setzt sich wie folgt zusammen:

  • 2 Sonderpädagog*innen
  • 2 Nachhilfelehrer*innen
  • 1 IT-Verwalter
  • 6 Lesepat*innen
  • der Schulstation mit 5 Mitarbeiter*innen
  • 3 BrotZeit-Mitarbeiter*innen
  • 3 Mini-Jobbern
  • 2 Schulhelferinnen
Ausstattung
 
Die Hermann-Sander-Schule besteht aus einem Hauptgebäude (einem fast 100jährigen sanierten Altbau), zwei Nebengebäuden (Neubauten) und einer separaten Doppelturnhalle. Das Schulgelände ist für die Lage im engbebauten Stadtgebiet Nord-Neuköllns großflächig angelegt. Es gibt zwei Schulhöfe, die thematisch unterschiedlich gestaltet sind, einen Schulgarten und einen Sportplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
 

Standort

Die Hermann-Sander-Schule befindet sich im Mariendorfer Weg, nahe der Hermannstraße. Das 1907 erbaute Hauptgebäude wurde in den letzten Jahren umfangreich renoviert. Die Schulgebäude sind in größere Grünflächen eingebettet.

Zu erreichen ist die Hermann-Sander-Schule mit der U- und S-Bahn bis zur Station Herrmannstraße und mit den Buslinien M44, 144 und 277. weblink Stadtplan von berlin.de

Der Schulwegplan zeigt ihnen, wie ihr Kind am sichersten die Schule erreicht.
 
 
Schulwegplan

Besonders wichtig für den Schulweg:

Mariendorfer Weg

Direkt vor der Schule befindet sich ein Zebrastreifen, den Ihr Kind in jedem Fall benutzen soll. Benutzen Sie auch die Ampel an der Kreuzung Hermann-/Hertastraße.

Silbersteinstraße/Bambachstraße

Zur sicheren Überquerung der viel befahrenen Silbersteinstraße nutzen Sie den Zebrastreifen Höhe Bambachstraße sowie die Ampeln Silberstein-/Eschersheimer Straße.

Ganztagsschule

Aufgrund der Lage der Schule in einem sozialen Brennpunktgebiet unserer Stadt, dem hohen Anteil von Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache und dem damit häufig einhergehenden Mangel an Übungsmöglichkeiten der deutschen Sprache im häuslichen Bereich wollten wir hier zusätzliche Förder- und Hilfsmöglichkeiten für unsere Schüler schaffen.
Aus diesem Grund hat das Kollegium im November 2002 die durch die Bundesregierung geschaffene Möglichkeit genutzt und einen Antrag auf die Errichtung einer gebundenen --> Ganztagsgrundschule für unseren Standort gestellt, welcher von allen schulischen Gremien mit großen Mehrheiten getragen wurde.
 
 
Essen

Im Rahmen des gebundenen Ganztagsbetriebes sollen alle Schüler an der Mittagsspeisung in der Schule teilnehmen. Caterer der Hermann-Sander-Schule ist die Firma Menü-Taxi. Den jeweiligen Menüplan können Sie jederzeit auf unserer Homepage bzw. im Aushang des Mensabereiches der Schule einsehen. Aus Rücksicht auf die kulturelle Vielfalt an unserer Schule wird bei uns kein Schweinefleisch angeboten.

Seit 2010 nehmen wir am brotZeit e.V. Projekt teil. Jeden Morgen in der Zeit von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr sind 2 von insgesamt 5 Senioren aus dem Sun-Park in der kleinen Mensa für die Kinder da. Sie bereiten ein Frühstücksbuffet vor und haben Zeit zum Zuhören. Gemeinsam sitzen die Kinder am Frühstückstisch und unterhalten sich untereinander, was der Sprachbildung und der Integration zu Gute kommt. Kein Kind muss hungrig in den Unterricht gehen.

Schulisches Umfeld

Das Einzugsgebiet unserer Schule umfasst die Straßenzüge Hermannstraße, Emser Straße, Silberstein- und Siegfriedstraße mit den entsprechenden Nebenstraßen.
Es handelt sich hierbei um ein eng bebautes Wohngebiet innerhalb des Wilhelminischen Ringes (Berliner Mietshäuser mit Seitengebäuden und Hinterhöfen). Zusätzlich entstanden Mitte bis Ende der 80er Jahre viele Neubauten im Zuge der "Lückenschließung".

Die Schule und ihre Umgebung

titani1 titani2 titani3
©Hermann-Sander-Schule ©Hermann-Sander-Schule ©Hermann-Sander-Schule

Die Kinder gehen gerne zum Titanic-Spielplatz.
Im Zentrum der Anlage befindet sich ein hölzernes Schiff mit einer Sprechanlage.

Neben einem umfangreichen Angebot an diversen  Arbeitsgemeinschaften, täglich stattfindenden Schularbeitszirkeln und einem Zusatzangebot in der Schulstation besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem "1. Berliner Judo-Club", der die Schülerinnen und Schüler in der sich auf dem Schulgelände befindenden Sporthalle trainiert.